Follow me:
absichtlich-leben-was-im-leben-zählt-finde-deine-werte

Was wirklich im Leben zählt – Wie du deine Werte findest

Artikel als Video ansehen

Kennst du das, wenn du tausend Ideen in deinem Kopf hast? Tausend Dinge, die du gerne machen würdest, aber irgendwie trotzdem nie umsetzt? Es fühlt sich so an, als würde man in viele verschiedene Richtungen gezerrt werden und dabei aber nirgends richtig ankommen. Stattdessen springen wir von einer Idee zur nächsten. 

Wir leben in einer Welt, in der es vieles im Überfluss gibt. Einer Welt, die uns eine große Auswahl bietet, viele Möglichkeiten, Chancen und Entscheidungsfreiheit. Aber oft ist es auch gerade diese Vielfalt, die uns von Entscheidungen abhält. Mehr Auswahl bedeutet nämlich auch mehr Verantwortung und mehr Verantwortung bedeutet, mehr falsch machen zu können. Das kann uns manchmal ziemlich stressen und überfordern, weshalb es oft passiert, dass wir dann letzen Endes überhaupt nichts machen.

In einer Welt, die uns so viel bietet, müssen wir gut überlegen, was wirklich wichtig für uns ist. Es ist toll, dass wir so viel Auswahl haben! Aber wir sollten dies auch dazu nutzen, um uns aus dieser Auswahl das herauszusuchen, was tatsächlich zu uns passt. Wir müssen unser Leben vereinfachen, um nicht davon erschlagen zu werden. Und das tun wir, indem wir zuerst herausfinden, was für uns wirklich im Leben zählt und dann nach diesen Werten leben.

 

Was sind Kernwerte?

Jeder von uns hat bestimmte Werte, die für uns besonders wichtig sind. Wir haben Werte für Beziehungen, für Freundschaften, für unseren Job, für unsere Freizeit und für jeden anderen Bereich unseres Lebens. Unter diesen Werten gibt es ein paar, die uns ganz besonders am Herzen liegen. Das sind unsere Kernwerte. Sie sind unsere Basis und der Grund für alle unsere Wünsche, Ziele und Träume. Wer wollen wir sein? Was wollen wir tun? Und wie wollen wir etwas tun?

Wenn wir nach unseren Werten leben, dann fühlen wir uns glücklich und erfüllt. Das Problem ist jedoch, dass die meisten Menschen dies nicht tun, da sie keine Ahnung haben, was ihre Werte eigentlich sind. Und so kommt es, dass wir in Jobs arbeiten die wir eigentlich gar nicht mögen, dass wir unsere Zeit mit Dingen verschwenden, die uns nicht erfüllen, oder dass wir uns mit Menschen umgeben, die eigentlich gar nicht zu uns passen.

Werte sind nicht dasselbe wie Ziele. Ein Ziel ist eine einmalige Sache, sobald es erreicht ist kann man es abhaken. Werte dagegen sind dauerhaft. Sie ziehen sich durch unser ganzes Leben und sie sind der Grund für unsere Ziele. Ein Ziel wäre zum Beispiel, ein Buch zu schreiben. Hinter diesem Ziel könnten Werte wie Selbstverwirklichung oder Einfluss stecken. Immer wenn etwas starke Emotionen in uns auslöst können wir davon ausgehen, dass dies etwas mit einem unserer Kernwerte zu tun hat.

 

Warum du deine Werte kennen solltest

Wenn wir durch das Leben gehen ohne unsere Werte zu kennen, dann ist das so als würden wir jemanden unser Haus bauen lassen, ohne ihm konkrete Anweisungen zu geben. Was würde dabei herauskommen? Sicher nicht unser Traumhaus! Wenn wir dem Baumeister nicht sagen was wir wollen, dann werden wir auch nicht das bekommen, was wir wollen. Viel eher hätten wir dann ein Haus, das dem Geschmack des Baumeisters entspricht, aber nicht unserem. 

Wenn wir nicht wissen was wir wollen, wie können wir dann erwarten das zu bekommen, was wir wollen? Wenn wir nicht wissen, was uns eigentlich wirklich wichtig ist, dann können wir unserem Leben auch keine bestimmte Richtung geben. Stattdessen fühlen wir uns zwischen verschiedenen Richtungen hin und hergerissen und Entscheidungen werden meist unbewusst und nicht bewusst getroffen. 

Wenn wir jedoch unsere Werte kennen, treffen wir automatisch bessere Entscheidungen, denn wir wissen genau, welche Entscheidung wir treffen müssen. Wir gleichen die Auswahlmöglichkeiten einfach mit unseren Werten ab und wissen so, in welche Richtung wir gehen sollten. Sobald wir also unsere Kernwerte identifiziert haben, können wir auch nach ihnen leben. Und das macht unser Leben so viel einfacher und uns so viel authentischer! 

 

4 Schritte zu deinen Werten

Um seine Kernwerte zu identifizieren braucht man nichts anderes als ein Blatt Papier, einen Stift und ein bisschen Zeit. Hier sind 4 Schritte, mit denen du herausfindest, was für dich wirklich im Leben zählt. 

 

1. Mache eine Liste

Wenn du auf dein Leben zurückblickst, was waren die schönsten Momente? Wann warst du am glücklichsten und warum? Was hast du getan? Wann warst du stolz auf dich? Wann hast du dich erfüllt gefühlt? Und wenn du in die Zukunft blickst, wie würde dein perfektes Leben aussehen? Was würde dich glücklich machen? Was würde dir das erreichen deiner Ziele geben?

Mache dir eine Liste mit all den Dingen, von denen du denkst, dass sie für dich wichtig und bedeutend sind. Das können zum Beispiel Freunde sein, Liebe, Erfolg, Reisen, Geld oder Spaß. Schreibe einfach alles auf, was dir einfällt. 

 

2. Warum sind diese Dinge wichtig?

Wenn du die Liste fertig hast dann ist der nächste Schritt herauszufinden, welche Werte hinter diesen Dingen stecken. Und dazu muss du dir die Frage stellen: Was bedeutet das für mich? Wenn es dir zum Beispiel wichtig ist, eine tolle Beziehung zu haben, dann frage dich: Was bedeutet eine Beziehung für mich? Vielleicht bedeutet sie Geborgenheit oder Verbundenheit. Das sind also die Werte, die dahinterstecken. 

Gehe jeden Punkt der Liste mit dieser Frage durch und schreibe dir die entsprechenden Werte auf. Manchmal steckt hinter einem bestimmten Wert noch ein anderer. Hinterfrage also auch jeden Wert mit der Frage: Was bedeutet dieses Wort für mich? 

 

3. Wähle 5 Werte aus

Jetzt hast du im Idealfall eine ziemlich lange Liste mit vielen Werten, die dir wichtig sind. Sicher hast du auch schon erkannt, dass einige Werte sich immer wieder wiederholen. Das sind dann höchstwahrscheinlich deine Kernwerte. 

Nun solltest du dir fünf Werte aussuchen, die dir am Wichtigsten sind und die am meisten zu dir sprechen. Wenn du dich auf fünf Werte beschränken müsstest, welche wären das? Kleiner Tipp: Die Werte die öfter als einmal auf deiner Liste stehen sind dir wahrscheinlich wichtiger als andere. 

 

4. Werte priorisieren

Glückwunsch! Du hast nun deine fünf Kernwerte identifiziert! Jetzt musst du sie nur noch priorisieren. Welcher Wert ist dir am Wichtigsten? Kannst du eine Reihenfolge festlegen?

Ordne deine Kernwerte indem du dich fragst: Was fühlt sich am besten an? Wonach will ich leben? Fühle ich mich stolz, diesen Wert zu zeigen? Würde ich mich auch dazu verpflichten, wenn ich viel Gegenwind hätte? Wenn ich nach nur einem dieser Werte leben könnte, welcher wäre es?

 

Das Leben zeigt uns immer wieder, was unsere Werte sind. Unsere Emotionen verraten uns, ob wir nach unseren Werten leben, oder nicht. Deshalb sollten wir immer darauf achten, wie sich etwas für uns anfühlt und warum es sich so anfühlt. Und wir müssen ehrlich mit uns sein, denn so oft belügen wir uns selbst. Schau auf dein Leben – Wie sehr sind deine Werte darin vertreten?

Sobald du deine Kernwerte kennst wird dein Leben einfach. Du musst dich einfach nur dafür entscheiden, nach ihnen zu leben. Und dann jede Entscheidung darauf ausrichten. Was könntest du mehr tun? Und was weniger? Welche Änderungen könntest du vornehmen, um mehr nach deinen Werten zu leben?

Auch wenn unsere Werte uns meist ein Leben lang begleiten, können sie sich trotzdem ändern. Nichts ist beständig, alles ist ständig im Wandel. Das Wichtigste ist, dass du deine Werte kennst und ihnen treu bleibst. Und dabei niemals versuchst, anderen deine Werte aufzuzwingen. Jeder hat seine eigenen Werte und diese können nicht durch andere Personen verändert werden. Wenn wir aber wirklich nach unseren Werten leben, dann finden uns die Menschen, die die selben Werte haben wie wir, ganz von alleine. 

___________________________________

Gefällt dir dieser Artikel? Dies ist ein Auszug aus meinem E-Book “Ändere deine Story”. Das ganze E-book findest du hier

____________________________________

 

Diesen Artikel als Video sehen

Previous Post Next Post

Vielleicht gefallen dir auch diese Artikel

1 Comment

  • Reply absichtlich leben. - Wie man nach seinen Werten lebt | absichtlich leben.

    […] Letzte Woche haben wir zusammen herausgefunden, was unsere Werte sind und damit unser Leben ein ganzes Stückchen einfacher gemacht. Aber zu wissen, was die eigenen Werte sind ist die eine Sache. Doch dann auch wirklich etwas damit zu machen ist die andere.   […]

    31. März 2018 at 8:01
  • Leave a Reply

    *

    code

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere