Follow me:
absichtlich-leben-blog-selbstoptimierung-update

Update 3.0

Optimierung. Es muss besser werden, weil es noch nicht gut genug ist. Wir müssen besser werden, weil wir noch nicht gut genug sind. Aktualisierung. Immer wieder dieselben Probleme in unserer Software, die wir lösen wollen. Verbesserungen erzwingen. Weil es immer noch nicht passt. Weil immer noch etwas fehlt. Weil es nicht die beste Version ist, die es sein kann. Weil wir nicht die beste Version sind, die wir sein können.

Perfektion. Wir können unsere Fehler nicht akzeptieren. Wir wollen jemand sein, der wir nicht sind. Makellos. Wir wollen an unseren Fehlern arbeiten, bis sie verschwinden. Endlos. Weil wir nicht dazu geboren sind, fehlerlos zu sein.

Analyse. Effizienz. Weil wir nicht zufrieden sind. Weil wir schneller sein wollen. Höher. Weiter. Weil uns das, was wir sind, nicht reicht. Weil uns das, was wir haben, nicht reicht. Du musst an dir arbeiten, sagen sie. Weil du noch weit entfernt von deiner besten Version bist.

Update 3.0. Weil alles andere veraltet ist. Hör auf dich so zu akzeptieren, wie du bist. Weil dich das an deiner Entwicklung hindert. Weil du noch lange nicht gut genug bist. Weil du dich stetig optimieren musst. Liebe dich, aber sei nicht zufrieden mit dir. Weil Updates unumgänglich sind.

Defragmentation. Systemsäuberung. Weil du Altes löschen musst, um Speicher für Neues zu schaffen. Weil neu immer besser ist. Weil gut nicht gut genug ist. Weil du dich schneller entwickeln musst, wenn du mit anderen mithalten willst. 

Firewall. Weil du dich schützen musst. Vor unerwünschten Zugriffen auf dein Herz. Vor unerwünschten Eindringlingen, die sich dort einnisten. Vor Angriffen, die bleibende Schäden hinterlassen.

Selbstoptimierung. Systemabsturz. Weil wir keine Maschinen sind. Weil es unsere Makel sind, die uns menschlich machen. Weil es unsere Makel sind, die uns schön machen. Einzigartig. Kein copy and paste. 

Ich schließe alle Tabs, lösche den Browserverlauf. Weil ich nicht mehr lesen will, was mir fehlt. Weil ich nicht mehr sehen will, was ich noch brauche. Weil ich nicht mehr hören will, was ich noch optimieren muss. 

Ich fahre meine Gedanken herunter. Schwarzer Bildschirm. Leere.

Es werden keine weiteren Updates benötigt.

Zumindest für diesen einen Moment. 

 

***

Marina  ♥

 

 

___________________________________

Gefallen dir meine Texte? Dann schau dir doch gerne die ersten Kapitel meines Romans “Weck mich auf!” an.

___________________________________

Previous Post Next Post

Vielleicht gefallen dir auch diese Artikel

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

code