Follow me:

Rosarote Brille für den Alltag – Verliebe dich neu in deinen Partner!

Wer liebt dieses Gefühl nicht? Kribbeln im Bauch, man schwebt zehn Zentimeter über dem Boden und nichts und niemand kann einem die Laune verderben. So geht es uns, wenn wir frisch verliebt sind. Wir denken ununterbrochen an die Person und wenn sie bei uns ist, können wir ihre Anwesenheit im ganzen Körper spüren. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich und einzigartig. Aber leider auch so schnell wieder vorbei!

 

Wenn wir verliebt sind, dann leben wir von Luft und Liebe. Und das ist nicht einfach nur so eine Redensart, es stimmt tatsächlich. Verliebte essen oft viel weniger, weil sie tatsächlich von der Liebe „genährt“ werden. Wir fühlen uns luftig leicht und bemerken auf einmal, dass die Welt ein wunderschöner Ort ist. 

Woher kommt dieses Glücksgefühl?

Wenn wir verliebt sind, dann leben wir viel mehr im hier und jetzt als sonst. Und das macht uns glücklich! Wir genießen die Zeit und haben kein Bedürfnis dazu, uns Sorgen zu machen, oder darüber nachzudenken, was wir noch alles zu tun haben. Wir fokussieren uns auf den Moment und genießen jede Sekunde mit der anderen Person. Unser Kopf ist ruhig und wir sind entspannt. Und das erzeugt ein unglaublich schönes Glücksgefühl


Gleichzeitig sehen wir in der anderen Person nur das Gute. Liebe macht blind und das ist auch nicht nur so eine Redensart, sondern stimmt tatsächlich. Wir haben eine rosarote Brille auf, welche alle schlechten Eigenschaften der Person herausfiltert und vor uns versteckt. In manchen Fällen ist das vielleicht nicht so gesund, aber im Grunde ist es eine tolle Sache. Wir finden immer mehr Dinge, die wir an der Person bewundern und lieben und fühlen uns immer mehr zu ihr hingezogen. 

 Alles eine Sache des Fokus

Aber leider haben wir die rosarote Brille nicht ewig auf, sondern setzten sie mit der Zeit ab. Und dann sehen wir auf einmal Eigenschaften an der Person, die uns ganz und gar nicht gefallen. Die Beziehung fängt an zu bröckeln und droht einzustürzen. Darüber habe ich hier bereits geschrieben. 


Also was ist diese rosarote Brille denn jetzt eigentlich? Sie ist unser Fokus! Am Anfang einer Beziehung setzen wir unseren Fokus nur auf die positiven Aspekte der Person. Aber irgendwann ändern wir unseren Blickwinkel und konzentrieren uns nur auf das Negative. Und das, worauf wir uns konzentrieren wächst. Immer. So funktioniert Fokus.


Verliebe dich neu in deinen Partner

Wenn wir also in einer Beziehung sind und wollen, dass diese funktioniert, dann liegt es an uns, unseren Fokus zu ändern. Wir müssen uns wieder mehr auf die positiven Eigenschaften konzentrieren. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir über Dinge, die uns total stören, einfach so hinwegsehen sollen. Das meine ich nicht! Aber oft vergisst man einfach, was für einen tollen Partner man hat, weil man seinen Fokus verstellt hat.

Eine super Technik, mit der man die rosarote Brille wieder aufsetzten kann ist, sich einfach mal für ein paar Minuten hinzusetzen und eine Liste zu erstellen, mit allen Eigenschaften des Partners, die man an ihm schätzt und liebt. Schreib jede kleinste Kleinigkeit auf, die dir in den Sinn kommt. Egal ob es äußere Aspekte sind, Charaktereigenschaften, Erinnerungen, Erlebnisse, Eigenarten, alles was dir einfällt. Nimm dir richtig Zeit dafür und mache diese Liste so lange wie möglich.

Du wirst sehen, das fühlt sich super an. Und schon während du schreibt, verliebst du dich neu. Oft schätzen wir nämlich die Dinge nicht mehr, die wir am Anfang so toll fanden, weil wir sie jetzt für selbstverständlich halten. Lies dir diese Liste öfters durch und ergänze sie immer, sobald dir etwas Neues einfällt.


Und was dann in den nächsten Tagen passiert ist magisch! Plötzlich fallen dir fast nur noch die positiven Eigenschaften deines Partners auf. Und es kommen immer mehr dazu. Wie ist das möglich? Ganz einfach! Wir haben unseren Fokus verändert. Unser Fokus liegt nun auf all den tollen Eigenschaften und unser Fokus bestimmt das, was wir sehen.

„Unsere Gedanken kreieren unsere Realität. Dort, worauf wir unseren Fokus setzten, in diese Richtung neigen wir zu gehen.“ – Peter McWilliams

Das selbe passiert, wenn wir frisch verliebt sind. Wir sind so sehr auf die positiven Aspekte der Person fixiert, dass wir nur diese sehen können. Und das ist die bekannte rosarote Brille. Keine Magie, nur Fokus 😉

Rosarote Brille für den Alltag

Wir können also ganz einfach diese rosarote Brille auch im Beziehungsalltag aufsetzen. Ist das nicht toll? Das macht alles viel aufregender und stärkt die Verbindung. Denn auch dein Parner freut sich natürlich sehr, wenn du ihn schätzt und dies auch zeigst. Und so wird auch sein Fokus ganz von alleine verändert. 

Aber dadurch lösen sich doch die ganzen Probleme nicht in Luft auf, denkst du dir jetzt vielleicht. Nein, das nicht, aber vielleicht werden sie schneller gelöst, als du dir vorstellen kannst. Probiere es einfach aus. Schaden wird es sicher nicht. Und vielleicht erlebst du so bald eine Beziehung, wie du sie dir anders gar nicht mehr wünschen würdest.

Die Liebe ist etwas wunderbares und jeder Mensch braucht romantische Beziehungen, um an ihnen zu wachsen. Wir sollten nie unserem Partner die Verantwortung übergeben, uns glücklich zu machen. Denn dafür ist er nicht da. Unser Glück ist alleine von uns selber abhängig und wir können es mit unserem Partner nur teilen, von ihm lernen und mit ihm gemeinsam wachsen. Das ist der Grundstein jeder guten Beziehung. 

In einer Partnerschaft sollte es nicht um Abhängigkeit gehen, sondern um Liebe. Und deshalb sollten wir öfter darüber nachdenken, was wir denn so sehr an dieser Person lieben und ihr das auch vermitteln. Gegenseitige Wertschätzung ist unglaublich wichtig und notwendig. Denn nur so können wir die wunderbare Beziehung führen, die wir alle verdient haben. 

Previous Post Next Post

You may also like

8 Comments

  • Reply Lea Diamandis

    Ein schöner Post 🙂
    Liebst, Lea.

    27. Dezember 2016 at 15:16
    • Reply Marina

      Vielen Dank liebe Lea 🙂
      Liebe Grüße

      28. Dezember 2016 at 8:22
  • Reply Wiebke

    Süßer Post, liest sich schön, und ja, das kann man sich gar nicht genug bewusst machen. Danke!

    28. Dezember 2016 at 9:12
    • Reply Marina

      Danke liebe Wiebke,
      viele liebe Grüße

      28. Dezember 2016 at 13:54
  • Reply Anja

    echt cooles Thema und toll geschriebener Post!! 🙂

    28. Dezember 2016 at 10:06
    • Reply Marina

      Dankeschön liebe Anja 🙂

      28. Dezember 2016 at 13:54
  • Reply Arleta

    Ich liebe die Rosarotebrille! Sie begleitet meine Beziehung schon seit 18 Jahren! 🙂 Danke, für Deinen Post 🙂

    28. Dezember 2016 at 18:02
    • Reply Marina

      Hallo Arleta, ich finde sie auch super. Wow, 18 Jahre sind ja wirklich eine lange Zeit. Herzlichen Glückwunsch dazu 😀
      Liebe Grüße

      2. Januar 2017 at 10:10

    Leave a Reply

    *

    code