Follow me:

Rezept: leckere vegane und glutenfreie Polenta-Pizza

Essen ist toll! Essen ist unser Kraftstoff und gibt uns Energie. Essen macht einfach glücklich. Und deshalb sollten wir uns öfter die Zeit nehmen, es selber zuzubereiten. Ich liebe es, mich gesund zu ernähren und neue leckere Rezepte auszuprobieren, oder selber zu kreieren.

Außerdem finde ich es immer super, gesunde Alternativen für meine Lieblingsessen zu finden. Dazu gehört auf jeden Fall die Polenta Pizza. Sie ist vegan, basisch und glutenfrei und deshalb braucht man garantiert kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man sie ganz alleine verdrückt.

Ihr wollt sie auch mal ausprobieren? Hier habe ich das Rezept für euch. Eigentlich ist nur der Boden wichtig, für den Belag könnt ihr dann einfach alles nehmen, was euch schmeckt und ihr so bei euch Zuhause findet.

Für den Teig:

Ca 80g (für 1-2 Personen) – 250g (ganzes Blech) Maisgrieß in der doppelten Menge Wasser, mit ein bisschen Salz, 15 Minuten lang zu einem dicken Brei kochen lassen.

Die Polenta abkühlen lassen, auf ein Blech mit Backpapier geben und mit einem angefeuchtetem Kuchenheber ca 1cm dick ausstreichen.

Und der Belag:

Als erstes Tomatensoße, oder Tomatenmark auf den Teig streichen. Danach klein geschnippeltes Gemüse darauf verteilen. Champignons, Zwiebeln, Zucchini, Paprika, Mais, Tomaten, Oliven, alles, was ihr gerade so da habt. Zum Schluss könnt ihr dann noch eure Lieblings-Gewürze über euer Werk streuen. 

Und dann geht’s auch schon in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen. Et voilá: Nach ca 20 Minuten ist sie fertig und bereit, von dir verspeist zu werden. Ging doch schnell, oder?

Guten Appetit! 🙂

Previous Post Next Post

You may also like

5 Comments

  • Reply Akeno

    Klingt interessant, werde ich mal ausprobieren !:)

    12. Oktober 2016 at 9:52
    • Reply Marina

      Gutes gelingen! 🙂

      12. Oktober 2016 at 13:13
  • Reply Pierre E.

    Hört sich sehr lecker an. 🙂 Ich mag ja vegane Rezepte eh total. Muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Pierre von Milk&Sugar

    12. Oktober 2016 at 19:16
  • Reply Pierre E.

    Hört sich sehr lecker an. 🙂 Ich mag ja vegane Rezepte eh total. Muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Pierre von Milk&Sugar

    12. Oktober 2016 at 19:16
    • Reply Marina

      Freut mich 🙂

      18. Oktober 2016 at 13:51

    Leave a Reply

    *

    code