Follow me:

Die Glücksliste – Was tust du, um glücklich zu sein ?

Es heißt ja immer und überall, wir sollten öfters Dinge tun, die uns glücklich machen und uns Freude bringen. Jeden Tag sollten wir mindestens eine Sachte tun, die wir lieben. Das kann ja eigentlich nicht so schwer sein, oder? Vorausgesetzt natürlich, wir wissen, was uns so richtig glücklich macht. Denn wissen wir das nicht, könnte das Ganze natürlich etwas schwieriger werden.

In meinem letzten Artikel habe ich darüber geschrieben, wie wichtig es ist, sich selber besser kennen zu lernen. Herauszufinden, was einen wirklich glücklich macht, ist auf jeden Fall ein wichtiger Teil davon. Denn was gibt es wichtigeres, als glücklich zu sein?

Wenn ich dich jetzt fragen würde, was du gerne tust, dann würden dir sicher ein paar Dinge einfallen. Aber da gibt es bestimmt noch viel mehr. Deshalb finde ich es eine gute Idee, sich einmal ein paar Minuten hinzusetzen und wirklich darüber nachzudenken. Und dann Blatt und Stift zu zücken und alles aufzuschreiben. 

Die bucket list 

Sich seine eigene „Glücksliste“ zu erstellen ist eine tolle Sache. Auf dieser Liste sollen alle Aktivitäten stehen, die du liebst und die dich glücklich machen. Wirklich alles. Sobald man anfängt zu überlegen, fallen einem auf einmal ganz viele Dinge ein. Du wirst sehen, das macht sogar Spaß! 

Wenn man dann endlich einen genaueren Überblick hat, über die Dinge, die man liebt, fällt es gleich viel leichter, jeden Tag etwas davon zu tun. Wenn wir traurig, oder nicht gut drauf sind, können wir diese Liste zur Hand nehmen, etwas auswählen und das dann einfach machen!

Ich bin ein großer Fan vom Listen schreiben  (hier findest du meine Bucket-List) und finde, dass es eine schöne Technik ist, um sich ein Stückchen besser kennen zu lernen. Natürlich kann man jeder Zeit wieder etwas von der Liste streichen, oder etwas Neues dazufügen. Meistens verlängert sich die Liste wie von selbst, sobald man sie geschrieben hat und nach ihr lebt.

Wenn wir jeden Tag etwas tun, das wir lieben, verbessert sich unsere Lebensqualität um ein Vielfaches. Ausreden wie „Ich habe keine Zeit“, „Ich bin zu müde“, „Das geht heute eh nicht“, zählen nicht! Natürlich ist nicht alles, was auf der Liste steht, jeden Tag umsetzbar. Aber wenigstens einen Punkt schaffen wir alle! Und das macht schon einen großen Unterschied in unserer Laune. 

Außerdem lernen wir so, mehr auf uns zu achten und auf unsere Bedürfnisse zu schauen, was der erste Schritt in Richtung Selbstliebe ist. Wir tun so viel für andere, warum machen wir nicht auch einfach mal etwas für uns selbst?

Ich teile meine eigene Liste hier, um dir ein wenig Inspiration für deine eigene Liste zu geben. Vielleicht gefallen dir ja einige Punkte und du kannst sie gleich übernehmen 🙂

Was macht dich glücklich? Was machst du in deiner Freizeit? Was würdest du am Liebsten jeden Tag machen?

Viel Spaß beim herausfinden und aufschreiben!

Dinge, die mich glücklich machen:

1. laufen gehen

2. schreiben

3. Yoga

4. Bücher lesen

5. tolle Filme schauen

6. tanzen

7. singen

8. ein Bad nehmen

10. Sushi essen

11. gutes Essen essen

12. Serien schauen

13. lachen

14. über tiefgründige Dinge reden

15. tolle Gespräche führen

16. philosophieren

17. kuscheln

18. mich bewegen (Sport machen, spazieren, wandern …)

19. in die Sauna gehen

20. Sonnenbaden

21. Neue Nägel machen lassen

22. In der Natur sein

23. Musik hören

24. Auf Konzerte gehen

25. Katzen streicheln

26. Stand-Up Paddling

27. ins Kino gehen

28. im Flugzeug sitzen

29. Kaffee trinken

30. Tee trinken

31 verreisen

32. jemanden umarmen

33. meinen Freund küssen

34. in den Bergen wandern

35. tauchen

36. klettern

37. Städtereisen machen

37. Pommes essen

38. Schokolade essen

29. in meinem Bett liegen

30. über Psychologie lernen

31. massiert werden

32. bloggen

33. auf gute Partys gehen

34. Plätzchen backen

35. inspirierende Interviews hören

36. meditieren

37. Sprachen lernen

38. mit Freunden unterwegs sein

39. duschen

40. schlafen

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code